Bewerber vorgestellt: GraphHopper – Routing-as-a-Service

Routing-as-a-Service ist das Angebot des OSBAR-Bewerbers → GraphHopper. Die GraphHopper → Directions API bietet Unternehmen eine Schnittstelle um geopgraphisches Routing und somit beispielsweise die Berechnung von Routen in ihre eigene Applikationen einzubetten. Das SaaS- bzw. RaaS-Angebot basiert auf Open-Source- und Open-Data-Komponenten – eine

Bewerber vorgestellt: Zammad – next Generation Helpdesk & Customer Support

Basierend auf bisheriger Branchenerfahrung im Bereich Helpdesk & Ticketing haben die Macher von → Zammad ein neues System entworfen, welches die Bedürfnisse, die in Zeiten von Social Media in diesem Bereich entstanden sind, berücksichtigt – und zwar von vornherein und nicht nur „angedockt“.

Bewerber vorgestellt: eMiMi – die eStep Mittelstand-Middleware

Das Projekt → eStep Mittelstand hat die Schaffung von modularen Lösungen für den Mittelstand zur Stärkung der eigenständigen Integration von eBusiness-Standards in komplexen Lieferketten-Prozessen zur Aufgabe. eMiMi soll die digitale, standardisierte Brücke zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmern und deren Partnern schlagen. Aktuell

Bewerber vorgestellt: Erweiterung für das EGroupware-System

Die Rothaar-Erweiterung für das EGroupware-System ist eine der Einreichungen für den OSBAR, die sich noch im Planungsstadium befinden. Bei der Erweiterung geht es um die Serviceplanung von Industrieanlagen und kommerziell genutzten Geräten im Allgemeinen. All diese Überprüfungen müssen in regelmäßigen Abständen durchgeführt

Bewerber vorgestellt: VersionEye

→ VersionEye spricht Software-Entwickler – oder spezifischer Software-Entwickler, die mit ihrer Software an bestehende Open-Source-Komponenten andocken – an: VersionEye beobachtet Software-Projekte und analysiert diese auf verschiedene Aspekte wie beispielsweise das Verwenden von veralteten Bibliotheken mit bekannten Sicherheitsproblemen oder Bibliotheken mit inkompatiblen Lizenzen. VersionEye kann

Bewerber vorgestellt: Speedata Publisher – der Print-Automatisierer

Der → Speedata Publisher gehört zur Software-Kategorie „database publishing software“. Anhand von Templateregeln, welche im XML-Format vorliegen, werden Daten in PDF-Dokumente überführt. Als Beispielanwendung geben die Entwickler die Erstellung von Produktkatalogen an – also Printerzeugnisse, bei denen es eine hohe Anforderung an